BÜCHER

 
 
 
 

»Ein glänzendes Debüt.«

Verena Auffermann,
Süddeutsche Zeitung
 

»Mit furiosem Einsatz durch alle Fegefeuer des hausfraulich-mütterlichen Perfektionswahns«

Urs Jenny, Der Spiegel

»Ein pralles, derbes Stück Prosa über die seltsamen Regularien der Leidenschaft.«

Anja Hirsch,
Frankfurter Rundschau
 

 
 
 
 

KURZTEXTE

Rhabarber

Bärli, du bist das größte Trampeltier aller Zeiten. Wie kann man nur dermaßen ungeschickt sein. Ich schäme mich für dich in Grund und Boden. Da fahren wir extra auf den Bauernhof in der Uckermark…  
Mehr
 

Der orangefarbene Hocker

Ich lief durch die verschlafene Straße und sah schon von weitem den graubraunen Betonkasten inmitten von Bauschutt und Schlamm. Die schmucklose Front mit den riesigen Fenstern barg nagelneue Townhäuser. Fünf Familien wohnten Wand an Wand, die Zimmer turmgleich übereinander gestapelt…
Mehr
 

Curious Charles

Charles galoppierte über das Flughafengelände, erreichte Terminal A07, checkte ein und ließ sich von der Dame am Schalter die Bordkarte und den Pferdepass ins Maul stecken… 
Mehr
 

Zur DDR oben raus

Im Herbst 1989 war ich neunzehn Jahre alt, ein flatterhaftes Mädchen, dem nicht selten eine täuschend züchtige Röte ins Gesicht stieg. Am Deutschen Theater Berlin, wo ich ein Praktikum absolvierte, lief ich Karl, dem schönen, dreißig Jahre älteren Schauspieler aus Sachsen, geradewegs in die Arme… 
Mehr